Diese unvergleichlichen Vorteile bietet Ihnen YTONG Porenbeton: - Bausatzhaus-Ostbayern

Bausatzhaus-Ostbayern
Partner von
massiv -- wertbeständig
Bausatzhaus-Ostbayern
Partner von
massiv -- wertbeständig
Bausatzhaus-Ostbayern
Partner von
massiv -- wertbeständig
Bausatzhaus-Ostbayern
Partner von
massiv -- wertbeständig
Bausatzhaus-Ostbayern
Partner von
massiv -- wertbeständig
Direkt zum Seiteninhalt

Diese unvergleichlichen Vorteile bietet Ihnen YTONG Porenbeton:

Ytong Bausatzhaus
Wärmedämmung
Im Winter kuschlig warm und im Sommer angenehm kühl, und das ganz ohne zusätzliche Dämmung.

Nachhaltigkeit
YTONG Porenbeton besteht im Wesentlichen aus natürlichen mineralischen Rohstoffen – Sand, Kalk, Zement und Wasser – die umweltschonend abgebaut werden, ohne das Gleichgewicht der Natur zu beeinträchtigen. Sortenreine YTONG Reste nehmen wir gerne wieder zurück, um Sie zu recyceln.

Gesundheit
Die hohe Wärmespeicherfähigkeit von YTONG Porenbeton sorgt für ein angenehmes Raumklima und gleicht Temperaturschwankungen aus.
Allergiker können aufatmen: Die Bausteine bestehen aus natürlichen Rohstoffen ohne chemische Zusätze.

Schallschutz
Die gleichmäßig verteilten Luftporen von YTONG Porenbeton bieten nicht nur exzellenten Schutz vor Straßenlärm, sondern sorgen auch dafür, dass kein Geräusch nach außen dringt.

Brandschutz
Sicherheit geht vor – deshalb bietet YTONG Porenbeton als rein mineralischer Baustoff optimalen Schutz vor Feuer. YTONG Porenbeton ist als nicht brennbarer Baustoff der Klasse A1 nach DIN 4102   
deklariert. Durch den mineralischen Baustoff entstehen im Brandfall keine giftigen Dämpfe.

Wirtschaftlichkeit
Wer sparen will, wählt YTONG Porenbeton. Denn die einfache Verarbeitung sowie das geringe Gewicht von Porenbeton sorgen für geringere Kosten dank kurzer Bauzeiten. Bauherren können zudem
aufgrund der energetischen Eigenschaften von YTONG Porenbeton von staatlichen Förderungen profitieren.



Ytong Decke
Ytong Planblock

Ytong Treppe

Ytong Dach

bewehrter Ytong Sturz
Besitzer der Website: Bausatzhaus-Ostbayern
Zurück zum Seiteninhalt